Ist eine Autokamera erlaubt?

Bild einer Waage mit Paragraphenzeichen

Wie sieht es eigentlich mit der rechtlichen Verwertung von Aufnahmen einer Dashcam bzw. Autokamera aus und darf ich überhaupt filmen? Diese Frage beschäftigte mich und auch scheinbar viele Besucher, denn ich habe schon eine E-Mails deswegen erhalten. Vorweg, ich bin kein Anwalt und das hier sind auch keine rechtlich verbindlichen Aussagen. Ich habe im Netz vieles nachgelesen und recherchiert. Wenn jemand Anmerkungen oder Hinweise hat, kann er mir eine E-Mail schreiben. Ich ergänze dann den Artikel.

 
Info: Dieser Artikel wurde von einem Laien verfasst. Er ist keine Rechtsberatung und wurde nicht von einem Anwalt geprüft. Die Informationen basieren auf Webrecherchen und sind nicht verbindlich.

Veröffentlichung der Videos?

Soweit ich weiß darf man private aufnahmen in der Öffentlichkeit machen. Diese dürfen jedoch nicht veröffentlicht werden, da man sicher keine schriftliche Erlaubnis der Personen hat, welche gefilmt wurden (samt Kennzeichen). Durch eine Veröffentlichung eines solchen Videos verletzt man Persönlichkeitsrechte. Deswegen sind manchmal die Gesichter und Nummernschildern bei Videos auf Youtube verpixelt. Wobei ich hier auch schon Werbevideos größerer Hersteller gesehen habe, wo man jedes einzelne Nummernschild lesen kann. Die einzigen die Nummernschilder Personen zuordnen können sind meines Wissens nach sowieso nur Polizisten/Polizei.

Ist so ein Video vor Gericht zugelassen

Meine Recherchen haben mich zu den Schluss kommen lassen, das es im Ermessen des Richters ist ob er ein Video für die Beweisführung zulässt oder nicht. Das ist also das größte und unberechenbarste Problem. Ich filme auf jedenfall weiterhin mit meiner Autokamera und bei einem richtig extrem Unfall, eventuell mit Verletzten und hunderttausenden von Schaden, kann ich mir wirklich nicht vorstellen das ein Richter das Video nicht zusätzlich zu den Zeugenaussagen anschaut.

Droht mir eine Strafe wenn ich filme?

Ich habe bisher noch keine Nachrichten oder Urteile gelesen, dass ein Autofahrer abgestraft wurde weil er eine Autokamera im Auto hat. Zumindest nicht in Deutschland.

Jene, die immer dagegen sind

Wenn ihr auf der Suche nach einer Autokamera seid bzw. Diskussionen in Foren dazu lest, stößt man immer wieder auf Leute die total dagegen sind und auch meinen es sei nicht legal. Argumente sind dann, ich will nicht gefilmt werden und „wo kommen wir denn da hin wenn jeder rum filmt wie er will“. Es geht bei einer Auto Kamera nicht ums herumfilmen, sondern darum, dass wenn es zu einem Unfall kommen sollte, man ein Video davon hat. Nett dabei ist auch z.B. die Analyse des eigenen Verhaltes in speziellen Situationen. Denn auch man selbst ist nicht fehlerfrei.

Private Filmaufnahmen in der Öffentlichkeit sind erlaubt und das machen auch die meisten Leute. Beispielsweise wenn ein Vater seine Kinder im Zoo filmt und ich ihm Hintergrund bin. Ich möchte noch als kleine Zusatzinformation einstreuen, dass der Staat in Deutschland hunderte Überwachungskameras an öffentlichen Plätzen betreibt.

UPDATE 1:

Dauerhafte Videoüberwachung scheint im öffentlichen Raum ohne Genehmigung und Kennzeichnung nicht gestattet zu sein. 

Videos  zum Thema

Die nachfolgenden Videos habe ich auf Youtube gefunden, ich habe sie weder hochgeladen, noch besitze ich das Urheberrecht daran. In den Mediatheken der Sender sind diese Berichte leider nicht mehr zu finden, da die Sender diese nach kurzer Zeit wieder entfernen.

Im ZDF Wiso vom 04.03.2013 gab es einen Bericht über Autokameras. Das Video ist natürlich nichtmehr in der Mediathek auffindbar. Aber als Referenz möchte ich es erwähnt haben.

 

Rechtliches in Österreich, Bericht vom 25.04.2013 auf 3sat

Infolink: https://www.dsb.gv.at/site/8105/default.aspx

 

Wieso Leute Autokameras im Auto installieren? Vor allem in Russland und anderen östlich liegenden Staaten? Deswegen: Videos

Tags: 

Kategorie: