Needit Park-Lite
Listenpreis: 24,90 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
24,90 € Bei Amazon

Heute schaue ich mir einmal eine digitale Parkscheibe an. Die Park-Lite von Needit. In blau oder schwarz erhältlich. Los gehts.

 
Info: Needit hat mir die Parkscheiben zur Verfügung gestellt! Bezahlt wurde ich für die Testerstellung nicht! Der Test spiegelt meine freie Meinung wieder und ist ohne Vorgaben erfolgt! Das wird auch im zugehörigen Video gesagt. Die Tage folgt deshalb noch ein Gewinnspiel auf meinem Youtubekanal in dem ich fünf Parkscheiben verlose.

 

Lieferumfang der Needit Park-Lite Parkscheibe


Lieferumfang der Needit Park-Lite Parkscheibe

Der Lieferumfang besteht aus der Parkscheibe, der Batterie, dem Putztuch und einer Anleitung. Es handelt sich um eine handelsübliche CR2450 Batterie.

Es gibt vier Versionen:

 

Hier das Unboxing, Montage und mein Fazit

Video-URL

 

Die Parkscheiben wurden mir von der Firma Needit zur verfügung gestellt! Ich habe keine Bezahlung für die Erstellung dieses Videos erhalten und es gab auch keine Vorgaben bzw. der Hersteller hatte keinen Einfluss auf die Inhalte. Die im Video vertretenen Standpunkte sind meine persönliche Meinung!

 

Kapitel

  • 00:12 Unboxing
  • 07:56 Montage & Infos
  • 09:52 Fazit & Weitere Infos

 

Montage und weitere Infos

Bild

Im Auto montiert
Bild

Uhr

Die Montage ist super einfach und wie wir das gemacht haben habe ich im Video oben genau dokumentiert. Im ersten Schritt wird die Scheibe mit dem beiliegenden Putztuch gesäubert. Damit wird sichergestellt, dass kein Fett oder Dreck auf der Scheibe zurückbleibt und die Klebepads später gut halten. Außerdem sollte die Scheibe nicht kälter als 15° sein, sonst halten die Klebepads eventuell nicht gut. Notfalls einfach die Scheibe mit einem Föhn erwärmen, so wie es in der Anleitung steht.

Im nächsten Schritt wird die Parkscheibe flach und sauber an die Scheibe gerückt. Wenn notwendig noch etwas nachdrücken und das wars dann auch schon, fertig.

Info: Die Uhr muss an die Scheibe geklebt werden damit sie gültig ist, siehe Anleitung.

Die Batterie hält laut Herstellerangaben ca. 3 Jahre. Wenn die Batterie gewechselt werden muss, beginnt die LED an der Rückseite zu blinken. Die Reaktionszeit bis die Parkscheibe in den Parkmodus schaltet beträgt etwa 20 Sekunden. Wenn das Auto stehen bleibt, dauert es also 20 Sekunden bis die Parkzeit erscheint.

Bild

LED Rückseite
Bild

Maße

Der Hersteller gibt auch die Verordnung bzw. die Zulassung an. Zitat aus der Anleitung:

Park Lite besitzt die Zulassung vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unter Verweis auf Verordnung Nr. 219 zur Ausgestaltung von elektronischen Parkscheiben LA22/7332.5/7/2007968. Park Lite besitzt die Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt (ECE-Genehmigung Nr. 10 R – 047203).

Die Parkuhr stellt sich automatisch von Sommer- auf Winterzeit und von Winter- auf Sommerzeit um. Das können wir bei Bedarf aber auch deaktivieren in dem wir den eingelassenen Knopf und die Taste auf der Rückseite drücken und halten bis Su:on auf dem Display erscheint. Mit der breiten Taste können wir die Einstellung nun auf on oder off setzen.

Bild

Rückseite mit Knöpfen
Bild

Batterie
Bild

Uhr 
Bild

Parkuhr

Die Uhr ist recht kompakt und etwa 10 cm breit und 7,4 cm hoch. Ihr Gewicht beträgt etwa 60 Gramm. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und wirkt für den Preis solide verarbeitet. 

 

 

Fazit

Die Needit Park-Lite kostet etwa 20-25 Euro und ich empfinde den Preis als fair. Es ist auf jeden Fall sehr bequem, wenn wir uns nicht mehr darum kümmern müssen die Parkscheibe manuell einzustellen. Besonders praktisch ist das logischerweise für Personen die sehr oft in Bereichen parken wo eine Parkscheibe Pflicht ist. Spart Zeit und Nerven. Wichtig ist auch, dass die Parkscheibe in Deutschland zugelassen ist.

Wenn wir parken stellt sich die Uhrzeit automatisch ein. Wir können diese allerdings auch manuell im 30 Minuten Takt verstellen. Dazu muss die Taste auf der Rückseite gedrückt werden. Das ist jederzeit möglich wenn wir parken. Ja, theoretisch kann man die Parscheibe so auch nachstellen, was meines Wissens nach aber nocht so ganz legal ist.

Es gab hier dieses mal etwas weniger zu testen, denn das Produkt ist recht einfach einzurichten und zu benutzen. Ich habe eine der Parkscheiben auf jeden Fall in ein Auto montiert und falls ich da mit der Zeit neue Erkenntnisse gewinne, werde ich sie im Testartikel nachtragen. Bis jetzt läuft alles einwandfrei. Wer übrigens blau als Farbe nicht mag, es gibt die Parkscheibe auch in schwarz.

Nachtrag: Es scheint wohl so das Parkscheiben blau sein müssen. Googled es mal. Wer auf Nummer sicher gehen will, einfach blau nehmen. 

Nachtrag: Ich habe den Hersteller nochmal angeschrieben bzgl .der Farbe. Das blaue P ist in blau und zwar auf beiden Parkscheiben. Es sind also die schwarzen und blauen erlaubt. Der Hersteller hat mir auch die Zulassung gezeigt, ein 71 Seiten-Dokument.

Nochmal Danke an Needit, welche mir die Uhren zur Verfügung gestellt haben. In den nächsten Tagen wird es ein Gewinnspiel auf meinem Youtubekanel geben, in dem ich die gezeigten 5 Parkuhren verlose werde. Das war ein weiterer Testbericht von mir und ich hoffe er hilft dir weiter. 

 

 

Neue Artikel

Was gibt es bei einer Autokamera oder Dashcam zu beachten? Welche Features gibt es, was kostet wieviel und was brauche ich?

Was können wir machen, wenn sich der Saugnapf der Dashcam dauernd von alleine lößt und woran kann das liegen?

Es hat sich in den letzen Jahren einiges getan, was die Rechtslage bei Dashcams/Autokameras angeht. Hier ein Update.

Was ist ein G-Sensor, was macht dieser und welche Aufgabe hat er bei einer Autokamera/Dashcam?