VANTRUE N2 PRO
Listenpreis: 159,99 €
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
159,99 € Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Online-Shops

Body

Die VANTRUE N2 Pro ist eine Autokamera mit zwei Kameras. Die Frontkamera hat etwa 170° Bildwinkel und zeigt nach vorne. Die zweite Kamera nimmt den Innenraum des Autos ab und hat dabei einen Blickwinkel von ca. 140°. Da mich schon öfter Fragen nach einer solchen Funktion erreicht haben ist dieser Test besonders interessant.

 

Lieferumfang


Lieferumfang der N2 PRO Autokamera

Lieferumfang:

  • Handbuch (Englisch und Chinesisch). Den Link zum deutschen Handbuch als PDF findet ihr im Abschnitt "Technische Daten"
  • Kamera
  • Saugnapfhalterung
  • Stromkabel (Zigarettenanzünder). Länge etwa 3,48 Meter.
  • USB-Kabel für den Anschluss an den PC.

 

Wie immer hier das ausführliche Testvideo:

Video-URL

 

Die Kamera und die Elemente


VANTRUE N2 Pro von vorne

Jetzt schauen wir uns alle Elemente der Kamera genau an. Oben sehen wir den Einschub für die Saugnapfhalterung, aber dazu später mehr. In der Mitte befindet sich die Frontkamera, welche eine Auflösung von bis zu 1440P erlaubt. Testaufnahmen in 1080P gibt es in einem separaten Video unten im Artikel. Rechts sehen wir die Auflösung der Frontkamera und der Schlitz links daneben ist der Lautsprecher.

Die beiden eckigen Bereiche links sind nicht in der Anleitung benannt. Es könnte sein, das es das Modell in verschiedenen Variationen gibt und es sich dabei einfach nur um gefüllte, leere Funktionsslots handelt. Der größere Bereich könnte auch ein Lichtsensor sein, allerdings ist das nur eine Vermutung von mir. Genaueres konnte ich aber leider nicht herausfinden.


Unterseite der VANTRUE N2 Pro

Auf der Unterseite sehen wir die Bedientasten. Ganz links ist der Menüknopf und daneben sehen wir vor und zurück, sowie die Power-Taste. Ganz rechts sehen wir das integrierte Mikrofon.

 


Rückseite mit LCD Monitor

Auf der Rückseite sehen wir den 1,5 Zoll LCD-Monitor und darunter nochmals die Icons der Tasten, welche sich aber auf der Unterseite befinden. Links außen sehen wir zwei Knöpfe (P-Knopf & OK-Knopf). Wird der P-Knopf kurz gedrückt, so wird die aktuelle Aufnahme geschützt. Drücken und halten wir ihn dagegen, so wird der Parking-Modus aktiviert. Der Knopf daneben startet oder stoppt die Aufnahme und bestätigt außerdem Einstellungen. Im separaten Video zum Menü zeige ich später alles genau. 

Jetzt kommen wir zu einem interessanten Feature, über das nur wenige Autokameras verfügen. Ganz rechts sehen wir nämlich eine weitere Kamera mit 4 Infrarot-LEDs. Diese Kamera nimmt den Innenraum des Autos auf und die Infrarot-LEDs sorgen dafür, dass der Innenraum auch im Dunklen aufgenommen werden kann. Des Weiteren ist es möglich die Innenkamera zu rotieren. Das sind geschätzt 45° nach oben und unten. Im Testvideo oben zeige ich den Winkel ganz genau.

Bild

Gummiklappe
Bild

Gummiklappe offen

Links außen gibt es eine Gummiklappe, welche wir mit dem Fingernagel oder einem stumpfen Werkzeug öffnen können. Darunter sehen wir einen HDMI-Anschluss, einen Reset-Knopf und den Speicherkartenslot. Dieser Speicherkartenslot kann, laut Anleitung, Micro-SD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 64 GB aufnehmen. Laut Amazon-Produktseite gehen aber bis 256 GB.

Außerdem sehen wir hier noch den Anschluss für das Stromkabel, welcher mit USB beschriftet ist. Über diesen Anschluss wird die Kamera mit dem Zigarettenanzünder verbunden. Das Kabel dazu ist natürlich im Lieferumfang enthalten.

Bild

Stromkabel
Bild

Stromkabel mit LED

 

Tasten-Shortcuts und wichtige Tasten

  • Die Taste "rechts" drücken um den Monitor auszuschalten.
  • Links drücken schaltete das Mikrofon an oder aus.
  • Die Powertaste kurz drücken um die IR-Modi durchzuwechseln: An/Aus/Automatisch.
  • Während einer Aufnahme P-Taste drücken um die Aufnahme zu schützen.
  • OK drücken um Aufnahmen zu starten/stoppen.

 

Montage

Bild

Vantrue N2 Pro im Auto
Bild

Vantrue N2 Pro unten

Die Vantrue N2 Pro verfügt über eine Saugnapfhalterung und die Kamera wird auf diese Halterung aufgeschoben. Der Saugnapf wird einfach fest angedrückt und dann wird der Hebel nach hinten geschoben, bis er einrastet. Ich habe solche Halterungstypen schon mehrfach gesehen und bisher haben sie immer gut gehalten. Ich persönlich mag solche Halterungen, denn die Kamera muss hier nicht fest verklebt werden. Wie die Kamera in unserem Auto montiert wurde seht ihr auf den Bildern.

Bild

Saugnapf mit Kamera
Bild

Saugnapfhalterung

 

Verarbeitung

Bild

Drehbare Kamera innen
Bild

Display

Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck auf mich. Wie bei allen anderen Autokameras auch kommt hier hauptsächlich Kunsstoff zum Einsatz. Ich hatte die Saugnapfhalterung bis jetzt zwei Wochen im Auto und sie hielt fest und hat sich nicht gelöst. Es ist natürlich empfehlenswert die Scheibe vorher zu putzen, denn auf einer fettigen bzw. dreckigen Oberfläche hält der Saugnapf natürlich nicht so gut.

 

Menü

Bild

LCD-Display
Bild

Menü

Das komplette Menü, samt allen Einstellungen zeige ich euch in folgendem Video. 

Video-URL

 

Info: Optionen für HDR und IR fehlen im Menü. HDR ist ab Werk aktiviert. Das zu deaktivieren wäre auch nicht empfehlenswert. Die IR-Modi kann man über die Power-Taste wechseln.

 

Testaufnahmen

Ich habe Testaufnahmen mit der Front- und der Innenkamera angefertigt und diese Aufnahmen findet ihr in folgendem Video.

Video-URL

 

Info: Die Testaufnahmen wurden mit Exposure:0 erstellt. HDR aktiviert.

Nummernschilder


Nummernschild

Im Nahbereich kann man die Nummernschilder lesen. Der verwaschene Bereich wurde von mir erstellt um das Nummernschild zu anonymisieren. Weitere Testbilder bei Tag & Nacht findet ihr in der Bildergalerie.

 


Bei Nacht

Bei Nacht gibt es wie so oft Probleme durch Lichtabstrahlungen. Nummernschilder werden dann sehr hell bzw. überbelichtet.

 

Technische Daten

Handbuch auf Deutsch: https://www.vantrue.net/Support/dlist/cid/6.html

VANTRUE N2 PRO
VANTRUE N2 PRO im Test - Autokamera mit zwei Kameras - Kamera für den Innenraum des Autos
Preis 100 - 200 EUR
Modellname N2 PRO
Hersteller VANTRUE
Auflösungen 1920 x 1080, 2560x1440
Bewegungserkennung Ja
Blickwinkel 170°
Endlosaufnahmen Ja
G-Kraft Auslöser Ja
GPS Tracking Nein
Lautsprecher Ja
Mikrofon Ja
Monitor Ja
Nachtsicht(LED) 4 LEDs
Sonstiges Zwei Kameras: Vorne und eine Innenkamera mit 4 IR-LED
Speicherkarten microSD

Laut Hersteller

  1. Prozessor: Novatek NT96660 CPU
  2. Sony Exmor IMX323 Sensor und OV4689 (Front) Bild-Sensor
  3. Codierung: H.264 ; MP4
  4. Akku: 250mAh
  5. Frontlinse: 170° cF/1.8 Weitwinkelobjektiv
  6. Innenkamera: 140° F/2.0 Weitwinkelobjektiv
Info: Laut Produktbeschreibung auf Amazon werden bis 256 GB Speicherkarten unterstützt. Ich habe es mit einer 64 GB Karte erfolgreich getestet.

 

Mein Fazit

Die Vantrue N2 Pro kostet etwa 150 Euro und ist damit ein Modell der mittleren Preisklasse. Die Anleitung war nur auf Englisch und Chinesisch, verfügbar, ihr müsst also gut Englisch lesen können. Die deutsche Anleitung kann aber als PDF von der Webseite des Anbieters heruntergeladen werden. Das Menü der Kamera kann auf Deutsch umgestellt werden. Die Bildqualität ist in Ordnung aber anstatt diese irgendwie zu beschreiben habe ich wie immer Testaufnahmen erstellt. Dann könnt ihr euch nämlich selbst euer eigenes Bild machen! Bei Nacht ist das Bild wie so oft nicht so klar wie am Tag.

Die Kamera ist meiner Meinung nach besonders interessant für Personen, die auf der Suche nach einer Kamera sind, welche auch den Innenraum filmen kann. Die IR-Leds sind dabei besonders nützlich, denn nachts ist es im Innenraum dunkel und die IR-LEDs ermöglichen Aufnahmen bei Nacht bzw. wenig Licht. Das ist das erste Modell, welche ich mit diesem Feature getestet habe. Jetzt wisst ihr Bescheid und könnt euch selbst entscheiden.

Das war ein weiterer Test von mir und ich hoffe er hilft dir weiter.

 

Autokameras vergleichen

Noch keine Autokameras zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Modelle vergleichen (Hinzufügen über das Plus Icon)

Weitere Testberichte

Die Lamax C9 ist eine Dashcam mit GPS und hoher Auflösung. Viel Funktion in einem kompakten Gehäuse. Mein ausführlicher Test mit Video.

Noch ein zweites Modell von Yakola im Test.

Heute schaue ich mir die YAKOLA Y9 genau an. Eine weitere Dashcam aus Fernost. Los gehts.

 

 

Heute habe ich mir ein weiteres Modell von Z-Edge angeschaut. Die Z-Edge F1, welche über eine Kamera für den Innenraum verfügt.

Die Auto-Vox A1 im Test. Autokamera in Form eines Rückspiegels und mit zusätzlicher Rückfahrkamera.