Visiondrive 9600 VD WHG/B

Visiondrive VD-9600 WHG/B
Listenpreis: N/A
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Ich habe wieder eine neue Autokamera bzw. Dashcam für euch getestet. Es handelt sich dabei um die VD-9600 WHG/B von Visiondrive, welche bei TiProNet erhältlich ist. Das Besondere an dieser Autokamera ist, dass sie über eine Front- und Rückkamera verfügt. Was kann diese Autokamera, wie wird sie montiert und was ist im Lieferumfang enthalten? Dies und mehr erfahrt ihr im nachfolgenden Testbericht der VD-9600.

Lieferumfang

Schauen wir uns zuerst einmal an was alles im Lieferumfang der VD-9600 WHG/B enthalten ist:

LieferumfangLieferumfang der VD 9600 WHG/B
  1. Hauptkamera (Front),
  2. Zweite Kamera (Rückkamera),
  3. Externes GPS Kabel, welches an die Hauptkamera angeschlossen wird,
  4. Je nach Bestellung 8-128 GB SD Karte. Bei mir war eine 16 GB SD Karte dabei. Die Software befindet sich auf der Karte, deswegen ist auch keine CD/DVD dabei,
  5. Halterung für die Befestigung der Hauptkamera,
  6. Zigarettenanzünder Adapterkabel zur Stromversorgung der Autokamera,
  7. Ersatzklebepads und Kabelhalterungen zum Kleben,
  8. Kabel zum Verbinden der Frontkamera mit der Rückkamera,
  9. Handbuch

Zum Lieferumfang/Unboxing gibt es auch hier wieder ein kleines Video.

Die Montage der Dashcam/Autokamera

Wir montieren zuerst die Frontkamera und danach die Rückkamera. Im zweiten Schritt verkabeln wir die Dashcam und nehmen die Einstellung vor. Zu den Einstellungen gibt es nachher noch ein detailliertes Video.
Info: Die Rückfahrkamera ist übrigens optional, aber natürlich montieren und nutzen wir diese auch.

Beide Kameras werden mit einem Klebepad an die Scheibe geklebt und die Scheibe sollte deswegen vorher gesäubert werden. Um eventuelle Fettrückständen zu entfernen, sollte die Schreibe mit etwas Glasreiniger oder Spülmittel+Wasser gereinigt werden. Vor dem Anbringen der Kamera solltet ihr euch genau überlegen wo ihr die Dashcam positionieren wollt und sie dann erst ankleben. Falls etwas schief läuft befindet sich auch jeweils ein Ersatzklebepad für jede Kamera mit im Lieferumfang (siehe Lieferumfang oben).

Die Dashcam wird, wie bereits erwähnt, an die Scheibe geklebt. Das hat den Vorteil, dass das Videobild stabil ist und nicht großartig wackelt. Bei Saugnapfhalterungen habe ich festgestellt, dass diese zwar flexibel sind, das Videobild aber auch oft merklich durch Erschütterungen wackelt.

Ich habe in dem Video unter diesem Text für euch festgehalten, wie wir die Autokamera montiert haben.

Einstellungen der Kamera

In folgendem Video zeige ich euch was für Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten das Menü zu bieten hat. Die VD 9600 hat einen Touchscreen, welcher mit den Fingern bedient wird. Ich nutze im Video jedoch einen Stylus zur Bedienung, damit meine Hand nicht im Weg ist, und ihr alles gut sehen könnt.

Info: Detaillierte Beschreibungen mit Bildern zu den einzelnen Menüpunkten findet ihr natürlich auch im Handbuch.

Info: Es gibt im Menü einen Punkt die SD Karte zu formatieren. Da sich die Software auf der Karte befindet (Setup.msi) solltet ihr diese zuerst herunterkopieren. Ich habe die Karte nämlich formatiert und dann war die Software weg. Dies war allerdings auch kein Problem, da ich einfach den Support angeschrieben habe, der mir dann die Aktuelle Software per E-Mail zugeschickt hat.

 

Technische Daten

Visiondrive VD-9600 WHG/B
Titel Visiondrive 9600 VD WHG/B
Preis 300 - 400 EUR
Hersteller
Modellname
VD 9600 WGH/B
Auflösungen
1280 x 720 (720p)
Bewegungserkennung
Ja
Blickwinkel
Endlosaufnahmen
Ja
G-Kraft Auslöser
Ja
GPS Tracking
Ja
Lautsprecher
Ja
Mikrofon
Ja
Monitor
Ja
Nachtsicht (LED)
Sonstiges
Autobatterie Ladestand Überwachung.
Speicherkarten

Weitere Besonderheiten

Autobatterie-Überwachung

Die Autokamera hat eine Funktion die sich "Car Battery Monitoring" (Autobatterie-Überwachung) nennt. Diese Funktion sorgt dafür, dass sich die Autokamera automatisch abstellt, falls die Autobatterie einen niedrigen Ladestand erreicht. Beim Fahren ist dies nicht wichtig, da die Batterie dort genug Stromerzeugt. Wer die Autokamera jedoch mit der Bewegungserkennung und im Parkmodus nutzt, für den ist diese Funktion sehr wichtig, da sie garantiert, dass die Batterie nicht komplett entladen wird und sich das Auto dann nicht mehr starten lässt.

Die Bewegungserkennung und der Parkmodus ermöglichen es das Auto parken Zustand zu überwachen. Wenn beispielsweise jemand in den Kamerabereich tritt und unseren Mercedes Stern abbricht, so haben wir dies auf Video.

Zwei Kameras

Die VD 9600 WGH/B hat zwei Kameras. Eine Hauptkamera für die Windschutzscheibe und eine zweite Kamera, welche an die Hauptkamera angeschlossen wird. Diese zweite Kamera könnt ihr zum Beispiel dazu benutzen den rückwärtigen Verkehr aufzeichnen oder theoretisch auch den Fahrzeuginnenraum.

Speicherkarte

Je nach Bestellung ist eine Speicherkarte bereits im Lieferumfang enthalten (8 bis 128 GB). Wenn die Speicherkarte größer als 64 GB ist, dann müsst ihr sie als FAT 32 mit einer Clustergröße von 64 KB formatieren.

Die mitgelieferte Bearbeitungs- und Betrachtungssoftware

Wie bereits erwähnt befindet sich auf der SD Karte eine Datei mit dem Namen "Setup.msi". Diese müsst ihr doppelklicken und installieren. Eine detaillierte Anleitung zur Installation, samt Screenshots findet sich auch wieder im Handbuch. Jetzt habt ihr die Software "VDAnalyzer" installiert, welche ich euch im nachfolgenden Video kurz vorstellen möchte.

Info:  Wer die Einstellungen der Kamera über die Software festlegen will (Knopf mit Zahnrad rechts unten in der Software) der muss direkt die Karte als Videoquelle auswählen. Ich habe die Einstellungen über den Touchscreen festgelegt und zeige diese Möglichkeit hier nicht. Eine Anleitung dazu findet ihr jedoch auch wieder im Handbuch.

Daten von der Speicherkarte laden

Um die Videos von der Karte auf den Computer herunterzuladen benötigt ihr einen Kartenleser der SDHC Karten lesen kann. Solche Kartenleser gibt es schon ab 10 Euro. Ich habe dieses Modell von Transcend verwendet: Transcend All-in-1 Multi Kartenlesegerät (SDHC/SDXC/MSXC, USB 3.0) schwarz

Fahrvideos

Sonne

Eine Testaufnahme in der Natur bei sonnigem, Wetter.

Nebel

Testaufnahme bei Nebel.

Nacht

Zu guter letzt eine Aufnahme bei Nacht auf der Autobahn. Das Bild ist hier dunkler als auf einer beleuchtete Straße innerhalb der Stadt/Ortschaften.

 

Unsere Empfehlung

Eine qualitativ sehr hochwertige Autokamera, welche es ermöglicht den Verkehr vorne und hinten gleichzeitig aufzunehmen. Die VD-9600 WGHG/B bietet umfangreiche Funktionen und ein gut lesbares Touchdisplay. Der Preis ist mit 350 € zwar hoch, aber Qualität und Funktionsumfang hat seinen Preis.

Autokameras vergleichen

Noch keine Autokameras zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Modelle vergleichen (Hinzufügen über das Plus Icon)

Weitere Tests

Hyperview Cam HC-200

Hyperview Cam HC-200

Die Hyperview Cam HC-200 mit 200 Grad Blickwinkel im Test. Einfache Montage und mit guten Voreinstellungen konfiguriert. Der Mega-Testbericht mit vielen Videos, Testaufnahmen und Infos. ...weiterlesen
TrendVision MR-710

Die Autokamera TrendVision MR-710 (GP) im Test

Die TrendVision MR-710 ist eine Dashcam, die auf den Rückspiegel montiert wird. Sie verfügt über einen Monitor und viele Features. Außerdem ist ein Polfilter im Lieferumfang enthalten. ...weiterlesen
GEARBEST-G90-7S-GS90C

GEARBEST-G90-7S-GS90C

Die G90-7S-GS90C von GEARBEST in einem Ausführlichen Test. Unboxing, Testaufnahmen und vieles mehr.   ...weiterlesen
Rollei DVR 110 Autokamera

Rollei CarDVR-110

Wir haben die Rollei DVR 110 für euch getestet. Diese Autokamera kann mit Full HD Aufzeichnen und verfügt zudem über Funktionen wie GPS und Bewegungserkennung. Für einen Preis von um die 100 Euro erhält man eine Autokamera die alles bietet, was eine Autokamera zur normalen Verwendung haben sollte.  Mehr Information findest du im Test. ...weiterlesen
Praktica CDV 1.0

Praktica CDV

1 Megapixel Autokamera....weiterlesen
Elro DVRCAR24

Elro DVRCAR24

Solide Autokamera....weiterlesen